Kontrolle Debitorenrisiko

Kontrolle ist das A und das O; jeder Schuldner wird zuerst jene Gläubiger bezahlen, die ihm ständig „auf die Pelle rücken“. Zählen Sie auch zu jenen, die „Dran bleiben“. Die Kontrolle und das „Schrauben“ an den Zahlungs-Parametern sind enorm wichtig:

  • Aktives Debitorenmanagement
    • Stringente Zahlungsziel-Überwachung
    • Optimiertes Mahnwesen
    • Keine Kundenbelieferung bei überfälligen Rechnungen
  • Anpassung Preisgestaltung an Zahlungsausfallrisiken
    • Anreizsysteme wie Skonti und andere Frühzahlungssysteme
  • Kontrolle Einhaltung der Zahlungsmodi durch die Kunden
    • Kürzere Zahlungsziele
    • Lieferbudgets
    • ggf. Vorauszahlung verlangen
  • Forderungseinzug
    • Abklärung der Inkassopraktiken vor Ort
    • Gesetzliche Grundlagen
    • Zuständige Behörden und Gerichte
    • Prozesskosten
      • Konkrete Erfolgsaussichten (Chancen und Risiken)
      • Kostenpunkt bei Obsiegen und Unterliegen
    • Mandatierbare Inkassobüros und Rechtsanwälte

Drucken / Weiterempfehlen: