Zahlungsunfähigkeit

In der Schweiz gelten als Versicherungsfälle, die durch Tatsachen oder Urkunden nachzuweisen sind:

Grundsatz

  • Zahlungsunfähigkeit des Käufers (Abnehmers)

Einzelne Zahlungsunfähigkeiten

  • Abschluss aussergerichtlicher Nachlassvertrag
  • Bestätigung gerichtlichen Nachlassvertrag
  • Konkurseröffnung
  • Pfändungsverlustscheine
  • Bestätigung des Betreibungsamtes über eine ergebnislos verlaufene Pfändung

Drucken / Weiterempfehlen: